Deutsche Unternehmen sind in Europa Innovationsmeister

Deutsche Unternehmen sind in Europa Innovationsmeister

Innerhalb der Europäischen Union sind deutsche Unternehmen am innovativsten. Dieses ist das Ergebnis der vor kurzem in Brüssel veröffentlichten Siebten Gemeinschaftlichen Innovationserhebung. Die Studie bescheinigt, dass 79 Prozent aller deutschen Unternehmen innovativ tätig sind; der EU-Schnitt liegt bei knapp 53 Prozent. Deutschland liegt also deutlich über dem Schnitt.
Partner sind bei innovativer Arbeit gefragt: Die Hälfte der Unternehmen in der EU kooperiert mit Universitäten, öffentlichen Forschungseinrichtungen und anderen Unternehmen. Auch in Deutschland sind Partner gefragt: jedes vierte innovative Unternehmen sucht sie sich. Jedes zehnte greift jedoch nur auf einen Partner aus dem europäischen Ausland zurück.

Bei Unternehmen in Zypern sieht es hingegen ganz anders aus: über 60% der Unternehmen teilen ihre innovative Tätigkeit mit Partnern. Von diesen kommt ein Drittel aus europäischen Ländern. 

Sie haben mit Ihrem Unternehmen bereits ausländische Partner oder wollen den ersten Schritt über die Grenze wagen? Die Agentur für Interkulturelle GeschäftsBeziehungen unterstützt Sie und bietet mit interkulturellen Trainings eine wichtige Grundlage, um auf die  Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Ihrem Partnerland vorbereitet zu sein.


Die Gemeinschaftliche Innovationserhebung (Community Innovation Survey - CIS) 2010 ist eine Erhebung der Innovationstätigkeiten in Unternehmen in den EU-Mitgliedstaaten. In der Erhebung werden Informationen über Produkt- und Prozessinnovationen sowie über organisatorische und Marketing Innovationen und andere Schlüsselindikatoren im Zeitraum 2008 - 2010 gesammelt.

 

Quelle: EIZ Niedersachsen